Interessen-Check | Vergleich Bitcoin und Immobilien sowie mit Aktien

Cryptoinvestments Beliebtheit Bitcoin

Derzeit entwickele ich Lösungen, um das Potenzial von Bitcoin besser in die Welt zu bringen. Dazu schaue ich mir wöchentlich an, wie beliebt Bitcoin bei Google & co. ist und nach was gesucht wird. Dazu vergleiche ich Bitcoin heute mit 2 alten Bekannten der Geldanlagen: Aktien & Immobilien. Ich zeige Dir in meinem Check genauer, was die Menschen interessanter finden.

Wie beliebt ist Bitcoin im Vergleich zu Immobilien?

Vermögen sichern ist ein großes Problem. Es gibt keine Zinsen und der Kaufkraftverlust frisst Vermögen auf. Daher suchen die Leute nach alternativen Geldanlagen.

Neben der Frage, wie interessant Bitcoin und Aktien ist, interessiert mich ein ähnlicher Vergleich gegenüber Immobilien. Schauen wir uns hier den Chart von Google Trends zu Bitcoin gegenüber Immobilien an:

Seit der Finanzkrise 2008 stieg die Attraktivität von Immobilien Jahr um Jahr. Sie gelten als sichere und konservative Anlagemöglichkeit, vor allem um Vermögen zu sichern. Im Volksmund werden Immobilien daher auch Betongold genannt. Bitcoin dagegen ist in der Google-Suche weniger beliebt. Das liegt sicherlich daran, dass der Immobilien-Markt in Deutschland einfach riesig ist, boomt und jeder Pferdekutscher mittlerweile einen Kredit bekommt, mit der er sich ein Objekt finanzieren könnte (Nichts gegen Pferdekutscher.)

Der Vergleich Bitcoin und Aktien erstaunt mich

Also dieses Ergebnis erstaunt mich wirklich. Ich hatte angenommen, dass die Beliebtheit von Bitcoin und Aktien ähnlich gelagert ist, wie bei Immobilien.

Das stimmt aber nicht (mehr)! Einige Monate vor dem All time High bzw. seit dem höchsten Preis von ca. 20.000 US-Dollar dominiert Bitcoin gegenüber Aktien.

Es ist sehr spannend, dass bei der Analyse von Bitcoin und Aktien die Kryptowährung beliebter ist. Welche Schlussfolgerung bedeutet das?

Fazit: Das bedeuten die Suchanfragen zu Bitcoin

Bitcoin bleibt in den Köpfen der Menschen haften.

Das ist gut so! Denn bei der Frage „Was ist Bitcoin?„, kam vor allem raus, dass ein Wertetransfer zwischen zwei Parteien direkt stattfindet, ohne Banken, welche als Mittelsmänner fungieren.

Darüber hinaus ist es ein Wertespeicher für Vermögen. Und für dieses Problem suchen Menschen nach Lösungen.

Immobilien und Aktien haben definitiv ihre Daseinsberechtigung. Bitcoin hat dennoch aus meiner Sicht folgende Vorteile:

  • Sie nehmen keinen Platz weg.
  • Richtig gehandhabt besitze ich Bitcoin anonym.
  • Sehr schneller Wertetransfer.
  • Bitcoin sind pfändungssicher.
  • Bitcoin ist dezentral, also unabhängig gegenüber Staaten und Notenbanken.

Der Vorteil von Bitcoin auf einen Blick:

Bitcoin ist im Vergleich zu Immobilien ein Asset, was sehr flexibel ist. Um eine Immobilie zu liquidieren, benötigst Du Zeit (Wie lange, 8-10 Wochen?). Bitcoin hingehen kannst Du wirklich sehr schnell liquidieren, unabhängig wie viele Du von Ihnen besitzt. Das ist besonders von Vorteil, wenn Du planst einen größeren Deal abzuschließen und einen flexiblen Zugriff auf Dein Vermögen benötigst.

Aus meiner Sicht ist Bitcoin die Lösung, um Werte zu sichern. Es ist eine komplexe Thematik und Bitcoin verantwortlich zu nutzen verlangt eine hohe Lernkurve. Dafür bin ich tatsächlich der Herr über mein Geld. Digitales Geld.

Interesse mehr über Bitcoin zu erfahren? Schick uns eine Anfrage

Kommentar verfassen