Die größten Bitcoin Missverständnisse | Aufklärung

Bei meinen Recherchen zum Bitcoin und auch durch Gespräche stoße ich auf Mythen und Missverständnisse, gegenüber der Bitcoin-Technologie. Ein guter Grund, sich diese anzuschauen und aufzuklären. Neben den Fragen wie Folgen die Suchanfragen bei Google zu Bitcoin gewissen Trends? ist die Aufklärung von Missverständnissen wichtig, um das Potenzial von Bitcoin begreifen zu können.

Wo finde ich gängige Bitcoin Mythen?

Bei meiner Recherche bin ich auf das englische Bitcoin Wiki gestoßen. Dieses wird von der Bitcoin Community betrieben und es gibt eine unglaubliche Fülle an Informationen sowie sehr spannende Artikel. Unter anderen diesen hier zu den gängigsten Mythen über Bitcoin:

„Myths – Lets clear up some common Bitcoin misconceptions“

Hier der Link: Bitcoin Wiki über Mythen.

34 Mythen sind im spannenden englischen Bitcoin Wiki aufgelistet

In der unteren Grafik kannst Du 34 Mythen inklusive Quellen sehen. Für mich ist es wichtig eine Priorität zu setzen.

Bitcoin Mythen und ihre Aufklärung

Für mich sind die folgenden 5 Bitcoin Missverständnisse spannend:

  • Bitcoin sind wertlos, da es sich um kein gedecktes Geld handelt
  • Es ist ein gigantisches Ponzi-Schema
  • Bitcoin Mining ist Energieverschwendung und schadet der Umwelt
  • Bitcoin wird von der Regierung ausgeschaltet werden
  • Bitcoin werden in Wallets gespeichert, also musst Du einfach die Wallets kopieren, um mehr Coins zu bekommen

Welches Missverständnis willst Du aufgeklärt haben?

Nimm einfach an dieser kurzen Umfrage teil und ich weiß, worüber ich den nächsten „Missverständnis – Aufklärung“ Artikel schreibe. Klick dazu einfach auf das Bild und Du wirst zu der Umfrage weitergeleitet.

Umfrage über Bitcoin Mythen

Wurdest Du auch schon mit Bitcoin Mythen konfrontiert oder hast Dir eine Frage dazu gestellt? Schreib uns gerne einen Kommentar dazu!

Kommentar verfassen