# 16 Bitcoin steigt! Was ist mit Gold und DAX? – 10 Minuten Bitcoin

10 Minuten Bitcoin

Schauen wir uns die Kurse der drei Assets eine Woche später noch mal an:

Der Bitcoin steigt um 62,5 % innerhalb von 4 Tagen.

Der Bitcoin fällt auf einen Tiefstand vom 16.03.2020 auf 4.000,00 € und steigt dann wieder auf 6.500,00 €.

In Bezug auf das Monatschart aus meinem Artikel # 15, ist der Bitcoin um 39,95 % von 3.550,00 auf aktuell 5.911,80 gestiegen.

Wie sieht es bei Gold aus?

Quelle: boerse.de

Gold steigt um 7,54 %.

Tiefstand am 16.03.2020 von 1.307,13 € auf 1.405,65 € je Feinunze.

Das Hoch von 1.534,13 € aus dem Monatschart aus dem Artikel #15 hat Gold nicht erreicht.

Zu letzt noch den DAX? Wie hat dieser sich in der letzten Woche entwickelt?

Quelle: boerse.de

Der DAX fällt um 5,53 % auf 8.219,28 € steigt dann 10 % auf 9.069,81 € und fällt dann wieder um 5 % auf 8.600,00 €.

Tiefstand am 18.03.2020 von 8.219,28 €.

Im Vergleich zum Monatschart aus dem Artikel #15 ist der DAX von seinem Tiefststand 9.161,13 Punkte noch mal um 6,13 % gesunken auf 8.600,00 Punkte.

Welches Asset hat nun am besten abgeschnitten?

  • Der Bitcoin, denn er ist um 39,95 % gestiegen von 3.550,00 € auf 5.911,80 € je Bitcoin.
  • Gold ist um 7,45 % gefallen und hat sein Monatshoch von 1.534,13 € je Feinunze nicht erreicht.
  • Der DAX steigt zwar um 10%, fällt aber zum Schluss noch mal um 5% auf 8.600,00 Punkte unter das Tief vom 12.03.2020 von 9.161,30 Punkten.

Die Grafik unten bildet in dunkel Blau den Bitcoin, in Gelb das Gold und in Türkis den DAX ab. Es ist sehr gut zu sehen, wie die Kurse sich entwickelt haben vom 16.03.2020 bis zum 22.03.2020 und untersützt meine Aussagen.

Quelle: Tradingview, abgerufen am 22.03.2020 um 12:50 Uhr

Beim Schreiben und beobachten dieser Charts stelle ich immer wieder fest, dass es eine interessante Zeit ist. Welche Werte werden nach dieser Zeit noch zählen, wie werden die Märkte aufgestellt sein? Wieviel Unternehmen sind aufgrund des Geldsystems leider nicht mehr am Markt und mussten Insolvenz anmelden? Es betrifft die gesamte Weltwirtschaft. Dort sehen wir, wir sind alle miteinander verbunden, sowohl wirtschaftlich als auch im Geiste.

Es ist an der Zeit Selbstverantwortlich zu handeln. Sich seiner Größe bewusst zu sein und die Ellebogen einzufahren. Empfangen wir uns gegenseitig mit Offenheit, Ehrlichkeit und Bereitschaft, dann haben wir alle die Chance zu wachsen und Gemeinschaft zu leben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*