10 Minuten Bitcoin #8 Bronze, Silber und Gold

10 Minuten Bitcoin

Die weißen Hausdächer in den Morgenstunden, das Rauchen der Schornsteine. Der Rosarote Morgenhimmel küsst den Tag wach und ist ein wundervoller Gruß an mich. Die Sonne geht langsam und doch so schnell auf. Da ist er, der neue Tag.

Verstrichen die zauberhafte Nacht mit dem sternenklaren Himmel und der klaren Luft. Das Atmen bringt Ruhe und Frieden, der Körper und der Geist kommen in Einklang durch das Atmen des Sauerstoffes.

Wie geht es Dir in den ersten Tagen des neuen Jahres?

Hast Du Ziele? Hast Du Visionen? Wir mein Mann Bernd und ich haben unser Visionboard schon fertig und freuen uns auf 2020 und alles was es mit sich bringt. Wir freuen uns auf Begegnungen, mit Dir, auf Wachstum und Freiheit.

Nun aber zu einem anderem Thema: Bronze, Silber und Gold, kennt ihr das Lied von Wolfgang Petry. Hoch und runter habe ich es gesungen auf der Tanzfläche…

Wie komme ich auf die drei Metalle?

Ich habe weitergelesen in dem Buch der bitcoin standard.

Es ging unter anderem um diese Metalle und warum Silber zum weichen Geld zählt und Gold zum harten Geld. Gold hat seinen Stand bis heute gehalten.

Das Schürfen von echtem Gold ist aufwendig und für die Gesundheit, bei falschen Arbeitsbedingungen nicht gut. Es kann nur in gewissen Mengen geschürft werden. Da stimmt das Stock-to-Flow Verhältnis. Dies lässt sich auf den Bitcoin übertragen, das Minen und das Hashen sind zwei Prozesse beim Entstehen eines Bitcoins. Welche das Proof of Work ausmachen.

Der Bitcoin wird heute auch als digitales Gold bezeichnet. Ich verstehe immer mehr warum.


Die niedrigsten Kurse in $
von 2012 bis 2019.

Die beiden Grafiken zeigen auf welches Potenzial im Bitcoin steckt. Es ist ein stetiges Wachstum zu sehen und je mehr Fiat in Bitcoin fließt, um so mehr wird das Netzwerk wachsen.

Ich sehe den Bitcoin als ein longterm Invest. Hättest Du 2011 investiert, dann wäre Dein Invest im Januar 2020 ver 24.000-facht. Höre dazu unsere Audios.

Eine Erkenntnis aus dem Buch der bitcoin standard:

In den Zeiten und Regionen wo hartes Geld verwendet wurde, blühten die Menschen auf, in den Zeiten und Regionen wo weiches Geld verwendet wurde, kam es zum Verlust und Niedergang.

Lasst uns aufblühen und unsere Knospen langsam wachsen. Jeder für sich. Eine Knospe nach der anderen, bis wir ein wunderschöner blühender Strauß sind.

Nimm den Beginn von 2020, als Anreiz Dich weiterzuentwickeln. Setz Dir Ziele, nutze den freien Willen, den Gott Dir gegeben hat. Sei diszipliniert und fokussiert. Der Spielfilm An Interview with God – Was würdest Du ihn fragen? ist sehr schön gemacht. Der freie menschliche Wille wird mit dem göttlichen Willen in Einklang gebracht.

Ach und ich weiß nun, warum man sagt, du bist aber ein Krösus, da der griechische König Namens Krösus die ersten Münzen in Griechenland geprägt hat. Man lernt doch nie aus.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*